Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Gleiss Lutz begleitet Lindsay Goldberg und PACCOR bei der Finanzierung der Akquisition der belgischen Miko Pac-Gruppe

Ein Gleiss Lutz-Team hat den US-amerikanischen Private Equity-Fonds Lindsay Goldberg und dessen Portfolio-Unternehmen PACCOR umfassend zur Finanzierung der Akquisition der Miko Pac-Gruppe beraten.

Die Finanzierung im Volumen von 120 Millionen Euro erfolgte im Wege einer sogenannten "Incremental Facility", die durch Erhöhung der bestehenden Laufzeitfazilität unter dem Senior-Kreditvertrag von PACCOR eingerichtet wurde. Als Arrangeure fungierten Barclays Bank Ireland PLC und HSBC Continental Europe SA.

 

Miko Pac ist Hersteller von Kunststoffverpackungen mit Produktionsstandorten in Belgien, Polen und Indonesien. PACCOR ist ein weltweit tätiger Produzent von nachhaltigen Kunststoff- und Papierverpackungslösungen und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf (Deutschland). Mit der Akquisition stärkt PACCOR seine Marktposition im Spritzguss, indem das Produktportfolio ergänzt und die Kompetenzen des Unternehmens erweitert werden, und baut zugleich seine internationale Reichweite aus.

 

Lindsay Goldberg ist ein amerikanischer Private Equity-Fonds und verwaltet Eigenmittel von rund 17 Milliarden US-Dollar. In Europa wird Lindsay Goldberg durch die Lindsay Goldberg Europe GmbH beraten.

 

Gleiss Lutz berät Lindsay Goldberg und dessen Portfolio-Unternehmen regelmäßig zu Finanzierungsthemen, zuletzt bei der Refinanzierung der Schur Flexibles-Gruppe im Dezember 2020 sowie ihrem anschließenden Verkauf an die B&C-Gruppe im Mai 2021. Auch die ursprüngliche Senior und Second Lien-Finanzierung der Akquisition von PACCOR durch Lindsay Goldberg im Sommer 2018 hat Gleiss Lutz federführend betreut.

 

Das folgende Gleiss Lutz-Team war für Lindsay Goldberg und PACCOR im Rahmen der Finanzierung tätig: Frank Schlobach (Partner, Federführung), Patrick Reuter, Dr. Katja Lehr und Yvonne Gerster (alle Bank- und Finanzrecht, Frankfurt).

 



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 08.06.2021 08:14

zurück zur vorherigen Seite