Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
KÜBLER: spielaXie-Shops in Dresden und Pirna wieder für Kunden geöffnet

Dresden, 2. Juni 2021. Nachdem die Corona-Inzidenzwerte in Sachsen wieder unter die magische Fünfziger-Marke gefallen sind, kann seit dieser Woche auch der Spielwarenhändler spielaXie seine beiden Ladengeschäfte wieder für den Publikumsverkehr öffnen.

„Endlich können wir wieder tun, was wir am liebsten tun: unseren Kunden Freude bereiten“, freut sich auch spielaXie-Inhaber und -Geschäftsführer Daniel Dorner. „Nach den wiederholten, monatelangen Schließungen ist das ein sehr gutes Gefühl und eine echte Befreiung.“

 

Bei der spielaXie waren bereits im vergangenen Jahr die Umsätze infolge des Lockdowns massiv eingebrochen. Das Unternehmen hatte daraufhin ein sogenanntes Eigenverwaltungsverfahren beantragt, um die Corona-Folgen überwinden zu können. Seitdem hat die spielaXie eine Reihe von Sanierungsmaßnahmen umgesetzt.

 

Der spielaXie-Geschäftsführer Dorner blickt angesichts der aktuellen Entwicklungen wieder optimistisch in die Zukunft „Wir haben in den vergangenen Monaten viel Zuspruch durch unsere Kunden erhalten“, so Dorner. „Das hat uns Mut gemacht für den Neustart, der in dieser Woche begonnen hat.“

 

Nicht nur die Kunden, auch die Gläubiger der spielaXie unterstützen den Sanierungskurs des Unternehmens: Erst vor wenigen Tagen haben die Gläubiger der Fortführung des Geschäftsbetriebs und der Fortsetzung der Sanierung in Eigenverwaltung zugestimmt. Diese Entscheidung fiel einstimmig.

 

„Die Zustimmung der Gläubigerversammlung ist ein wichtiges Zeichen des Vertrauens in die ergriffenen Maßnahmen zur Neuaufstellung des Unternehmens“, betonte Alexander Hartig von der bundesweit tätigen Dresdner Restrukturierungskanzlei KÜBLER, der als Sachwalter die Eigenverwaltung beaufsichtigt. Auch Hartig wurde von den Gläubigern im Amt bestätigt.

 

Bei einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung handelt es sich um ein klar strukturiertes Verfahren, mit dem sich Unternehmen binnen weniger Monate grundlegend restrukturieren und sanieren können. Die spielaXie wendet damit ein im deutschen Recht vorgesehenes Sanierungsinstrument an, das die Umstrukturierung von Unternehmen erleichtern und beschleunigen soll, die zwar finanziell unter Druck stehen, aber operativ gesund sind. Während des Sanierungsprozesses wird die Geschäftsführung von den Restrukturierungsexperten der Kanzlei Mulansky + Kollegen unterstützt.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 04.06.2021 09:33

zurück zur vorherigen Seite