Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Latham & Watkins berät Bankenkonsortium bei Börsengang von SUSE

Frankfurt, 21. Mai 2021 – Latham & Watkins LLP hat das Bankenkonsortium beim Börsengang der SUSE S.A. (SUSE) an der Frankfurter Wertpapierbörse beraten. Im Rahmen des Börsengangs wurden 37,3 Millionen Aktien für einen Preis von 30 Euro pro Aktie platziert.

Der Gesamtumfang des Angebots bei vollständiger Ausübung der Greenshoe-Option ergibt damit einen Bruttoerlös von ca. 1,1 Mrd. Euro und entspricht einer Marktkapitalisierung von 5 Mrd. Euro.

 

Neben neu ausgegebenen Aktien wurden auch bestehende Aktien aus dem Besitz der Marcel LUX III SARL, einer Gesellschaft, die sich indirekt im Besitz von Fonds befindet, die vom Beteiligungsunternehmen EQT AB Group beraten werden, platziert. Die Marcel LUX III SARL gewährte den begleitenden Banken zudem eine Greenshoe-Option.

 

Die Aktien der SUSE S.A. werden seit dem 19. Mai 2021 am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) unter dem Tickersymbol SUSE gehandelt.

 

BofA Securities und Morgan Stanley fungierten als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners; die Deutsche Bank, Goldman Sachs, Jefferies and J.P. Morgan unterstützen die Transaktion als Joint Bookrunners.

 

SUSE ist ein weltweit führender Anbieter von Open Source basierten Lösungen und arbeitet gemeinsam mit Partnern, Communities und Kunden, um robuste Open Source-Softwarelösungen bereitzustellen und zu unterstützen. Die marktführenden Linux-, Kubernetes-, Container- und Cloud-Angebote von SUSE ermöglichen es Kunden, überall innovativ zu sein - vom Rechenzentrum über die Cloud bis hin zur Edge und darüber hinaus.

 

Latham & Watkins LLP hat mit folgendem Team beraten:

Dr. Oliver Seiler, David Rath (beide Partner, Capital Markets, Frankfurt), Dr. Rainer Traugott (Partner, Corporate, München), Ryan Benedict (Partner, US Capital Markets, London), Dr. Camilla Kehler-Weiß, Isabel Willius, Dr. Alexandre Maturana (alle Associates, Capital Markets, Frankfurt)



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 23.05.2021 21:14

zurück zur vorherigen Seite