Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Orrick seit 21 Quartalen in Folge mit den meisten Venture Transaktionen in Europa

21. Mai 2021 – Orrick hat das 21. Quartal in Folge mehr Venture-Transaktionen in Europa beraten als jede andere Kanzlei. Das geht aus dem heute veröffentlichten Venture Capital Ranking von PitchBook für das erste Quartal 2021 hervor.

Orricks deutsche Praxis hat erneut wesentlich zu diesem Erfolg beigetragen und im ersten Quartal 2021 wieder zahlreiche Start-ups und Investoren u. a. bei Finanzierungsrunden beraten. Herausragende Beispiele sind die Beratung des Münchener Unicorns Lilium bei dessen $3,3 Mrd. Fusion mit der an der NASDAQ gelisteten Qell Acquisition Corp. einschl. einer $450 Mio. PIPE-Finanzierung (mehr) und die Beratung des Berliner SaaS-Start-ups Camunda bei dessen €82 Mio. Series B Finanzierungsrunde (mehr).

 

Um der Verantwortung gerecht zu werden, die mit einer solchen Marktführerschaft einhergeht, unterstützt Orrick die Gründerszene in Deutschland durch eine noch stärkere Vernetzung mit der US-Venture/Tech-Szene. Dazu gehören z.B. Vorlesungen, Workshops und andere Veranstaltungen wie das Mitte Mai gemeinsam mit der RWTH Innovation veranstaltete „Female Founders in Deep Tech“ Event (mehr).

 

Ein weiteres wesentliches Element ist die Orrick Legal Ninja Series (OLNS), mit der wir vertieft Themen vorstellen, die für deutsche Start-ups und ihre Investoren besonders wichtig sind. Anfang des Jahres ist OLNS#7 zu doppelstöckigen US-Holding-Strukturen für deutsche Start-ups erschienen (mehr), in Kürze erscheint OLNS#8 zu Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 23.05.2021 21:12

zurück zur vorherigen Seite