Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
WHITE & CASE BERÄT SYMRISE AG BEI NACHHALTIGER KREDITLINIE IN HÖHE VON 500 MIO. EURO

Frankfurt, 11. Mai 2021 – White & Case LLP hat die Symrise AG beim Abschluss einer Konsortialfinanzierung in Höhe von 500 Mio. Euro beraten. Die revolvierende Kreditlinie enthält eine spezifische Nachhaltigkeitskomponente, hat eine Laufzeit von drei Jahren und wurde von Symrise selbst arrangiert.

Aufgrund der Möglichkeit Darlehen u.a. in Dollar oder Pfund zu ziehen, wurden die aktuellen Regelungen zur Ersetzung des LIBOR durch risikofreie Referenzzinsätze aufgenommen.

 

Das Darlehen ist auf die Nachhaltigkeits-Ziele von Symrise zugeschnitten, deren Einhaltung bzw. Nichteinhaltung zu Anpassungen der Zinsmarge führt. Diese Anpassungen werden von Symrise an eine Hilfsorganisation gespendet. Die ESG-Kennzahlen umfassen die Ökoeffizienz der Treibhausgasemissionen, die Ausweitung nachhaltiger Beschaffungsprozesse für pflanzliche Rohstoffe, und die Steigerung der Effizienz des Wasserverbrauchs in Trockenregionen, in denen Symrise operative Standorte betreibt.

 

Die Kreditlinie wurde von einem Konsortium aus elf Finanzinstituten zur Verfügung gestellt, wobei die UniCredit als Dokumentations-Agent und Joint Coordinator, Commerzbank als Joint Coordinator, Rabobank als Sole Sustainability Coordinator, die LBBW als Agent und gemeinsam mit Banco Santander, BNP Paribas, Deutsche Bank, Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Société Générale, Standard Chartered und The Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ Limited, als Bookrunners und Mandated Lead Arrangers fungierten.

 

Symrise ist ein weltweit führender Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen und ist im MDAX notiert.

 

Das White & Case Team unter Federführung von Counsel Dr. Sascha H. Schmidt (Debt Finance) bestand aus Partner Karsten Wöckener (Capital Markets), Associate Merve Sismangil und Portfolio Lawyer Giulia-Francesca Meyer (beide Debt Finance; alle Frankfurt).



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 12.05.2021 08:44

zurück zur vorherigen Seite