Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Pressemitteilung: Luther und Fidal gründen unyer – eine neue globale Organisation führender internationaler Unternehmen aus dem Bereich Professional Services

Köln und Paris, 5. Mai 2021 – Die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (Luther) und FIDAL (Fidal) geben heute die Gründung von unyer, einer neuen globalen Organisation, bekannt. Fidal und Luther planen, ihre internationale Reichweite durch die Gründung einer neuen Organisation führender internationaler Unternehmen aus dem Bereich Professional Services unter dem Markennamen unyer zu erweitern. Luther und Fidal, beide jeweils führende unabhängige Kanzleien in Deutschland bzw. Frankreich, schließen sich als Gründungspartner zusammen und gehen damit den nächsten Schritt in ihrer strategischen Entwicklung. unyer hat eine globale Reichweite, ein exklusives Mitglied pro Land und bietet weit mehr als nur juristische Beratung.

  • Die wesentlichen Treiber und Vorteile: eine globale Reichweite, ein exklusives Mitglied pro Land und ein Ansatz, der mehr als nur Rechtsberatung bietet
  • unyer ist ein „Game Changer“ und adressiert die Bedürfnisse der Mandanten in einem sich drastisch verändernden Umfeld
  • Die Mitglieder von unyer verfügen über eine überzeugende Expertise und Nähe zu einzelnen Industriebranchen; sie beraten in allen Rechtsangelegenheiten und über alle Jurisdiktionen hinweg
  • Die Gründungsmitglieder Luther und Fidal ergänzen sich perfekt und erwarten von neuen Mitgliedern eine ähnliche Ausrichtung und einen ähnlichen Ansatz

 

unyer ist einzigartig. Mit einer globalen Plattform, einer gemeinsamen Kultur und einem übergreifenden Full-Service-Angebot wird unyer die Erwartungen neuer Mitglieder erfüllen, die in ihren Rechtsgebieten unabhängig bleiben, und gleichzeitig durch unyer global verbunden sind und agieren können. Größe zählt in der heutigen globalisierten Welt. Mit Gründung erzielt die Organisation einen Umsatz von mehr als EUR 500 Millionen jährlich und besteht aus mehr als 2.000 Anwälten und Professionals in mehr als 10 Ländern in Europa und Asien. Die Strategie von unyer sieht vor, in den kommenden Jahren in die 20 wichtigsten Volkswirtschaften weltweit zu expandieren.

Vernetzung und ein globaler Ansatz gepaart mit starker lokaler Expertise in den wichtigsten Märkten und Regionen wird immer mehr zum Dreh- und Angelpunkt der Entscheidungsfindung. unyer ist die perfekte Antwort auf diesen Megatrend. Die Mitglieder von unyer werden in der Lage sein, hoch anspruchsvolle juristische Beratung in einem zunehmend komplexen Umfeld zu leisten. Diese reicht von grenzüberschreitenden Geldströmen bis hin zur richtigen Nutzung von Ideen oder Innovationen oder der Strukturierung internationaler Transaktionen in verschiedenen Bereichen der heutigen Wirtschaft.

„Wir sind sehr stolz, heute die Gründung einer wirklich einzigartigen globalen Organisation bekannt zu geben: unyer“, sagt Christine Blaise-Engel, CEO von unyer und Senior Partner bei Fidal. „Wir glauben, dass wir mit unserer neuen Organisation und unserem Ansatz alle Anforderungen unserer Kunden in einem sich drastisch verändernden Umfeld erfüllen. Mit unyer können wir alle Dienstleistungen in allen Rechtsgebieten und darüber hinaus anbieten.“

Dr. Markus Sengpiel, Mitglied des unyer Executive Committee und Co-Managing Partner bei Luther, ergänzt: „Unsere stärkste Motivation bei der Gründung von unyer war eine breitere Internationalität und Exklusivität, die andere Organisationen nicht in diesem Umfang haben. Durch mehr Größe, einer überzeugenden Branchenexpertise und einer ausgeprägten Innovationskraft schaffen wir nun einen Game Changer. Und wir sind offen für neue Mitglieder, wenn sie gut zu uns passen und einen ähnlichen Ansatz haben.“

unyer ist ein Game Changer

Die Bedürfnisse der Mandanten auf dem internationalen Markt verändern sich schnell und signifikant. unyer begleitet die Mandanten als Pionier und bietet ergänzende und skalierbare Dienstleistungen und Tools, z.B. im Bereich Legal Tech oder anderen innovativen Lösungen. Dies wird die Märkte der Zukunft prägen – in Bezug auf professionelle Dienstleistungen und auch im Hinblick auf den internationalen Erfolg der Mandanten. unyer vereint die fachlichen Fähigkeiten sehr erfahrener Anwälte mit einem breiten Spektrum von Beratern in anderen Praxisbereichen - die Mitglieder von unyer sind Strategen und Innovatoren. Sie antizipieren die Bedürfnisse des Marktes und passen sich diesen an. unyer spiegelt den Wunsch wider, neue Standards für internationale Unternehmen aus dem Bereich Professional Services zu setzen und steht für ein neues Verständnis von Wirtschaftsberatung.

unyer ist die einzige Organisation weltweit, die nur ein Mitglied aus jeder Jurisdiktion aufnehmen wird – auf exklusiver Basis. Neue Mitgliedsfirmen müssen ein Full-Service-Angebot und einen starken Branchenfokus haben. Mit diesen sehr klaren Kriterien für seine Mitglieder wird unyer ein deutlich höheren Identifikationsgrad bieten und ist damit gut positioniert, um mit großen globalen Anwaltskanzleien zu konkurrieren. Die Mandanten von unyer werden von dem Wissen und der führenden Position der unyer-Mitglieder in ihren jeweiligen Ländern profitieren.

Eine herausragende Branchenexpertise

Die Branchenausrichtung von unyer spiegelt die Bedürfnisse eines industrieorientierten Marktes wider. Luther und Fidal sind in ihren jeweiligen Industrien stark verankert. Das verdanken sie der Tatsache, dass ihre bestens etablierten Kanzleien im ganzen Land verteilt und eng mit den jeweiligen Firmennetzwerken verbunden sind. unyer antizipiert die Veränderungen der Märkte und Industrien und bezieht Megatrends in die Lösungen für seine Klienten ein, um seine Beratung noch besser an die stets neuen Marktanforderungen anzupassen.

Die Mitglieder von unyer beraten in allen Angelegenheiten und über alle Jurisdiktionen hinweg. Gemeinsam managen sie nahtlos die Full-Service-Bedürfnisse ihrer Mandanten und bauen eine führende globale Organisation für die nächste Generation und darüber hinaus auf. So kann unyer seinen Mandanten den größten Vorteil bieten: die bestmöglichen Lösungen mit One-Stop-Shop unter einer internationalen Dachmarke.

Perfect Fit

Fidal und Luther ergänzen sich perfekt, sie haben eine Vielzahl an Gemeinsamkeiten: die gleiche Vision, die gleichen Werte sowie einen sehr ähnlichen, praxisorientierten Ansatz. Beide arbeiten als Full-Service-Kanzleien mit mehreren dezentralen Büros in unmittelbarer Nähe zu ihren Mandanten. Beide sind starke Akteure in ihren jeweiligen Märkten. Beide sind innovativ und bieten maßgeschneiderte Lösungen für einen globalen Kundenstamm. Beide haben starke Marken und verfügen über ähnliche Branchenkenntnisse und -schwerpunkte; beide wissen, wie eine globale Organisation funktioniert.
unyer beabsichtigt, neue Mitglieder zu gewinnen. Diese werden in Betracht gezogen, wenn sie gut zu unyer passen, mit anderen Worten eine ähnliche Kultur, einen pragmatischen Ansatz und eine starke Position und Reputation in ihren jeweiligen Märkten haben. Die Organisation ist nicht nur offen für Anwaltskanzleien auf der ganzen Welt, sondern fördert auch andere professionelle Dienstleistungen, insbesondere innovative Legal Tech. Ein Schweizer Verein ist das Dach für die Mitgliedskanzleien, die ihren separaten rechtlichen Status und ihr Branding in ihren jeweiligen lokalen Märkten beibehalten werden.
unyer macht damit den ersten Schritt zur Schaffung eines neuen Global Players.


Über unyer

unyer, gegründet von Luther und Fidal im Jahr 2021, ist eine globale Organisation führender internationaler Unternehmen aus dem Bereich Professional Services. unyer ist nicht nur offen für Anwaltskanzleien, sondern auch für andere verwandte Professional Services, insbesondere aus dem Legal-Tech-Sektor. unyer hat seinen Sitz als Schweizer Verein in Zürich. unyer ist global vernetzt, hat aber starke lokale Wurzeln in den jeweiligen Märkten. unyer verfolgt einen exklusiven Ansatz und nimmt nur ein Mitglied pro Land auf. unyer bietet seinen Kunden umfassende Professional Services über alle Jurisdiktionen hinweg und verfügt über eine hohe Branchenexpertise. Mit Gründung erzielt die Organisation einen Umsatz von mehr als EUR 500 Millionen jährlich und umfasst über 2.000 Anwälte und Professionals in mehr als 10 Ländern in Europa und Asien.

www.unyer.com 


Über Fidal 

Fidal, eine unabhängige französische Anwaltskanzlei, ist seit 1922 Maßstab in der französischen Geschäftswelt. Wir streben danach, das Recht als treibende Kraft zu nutzen, um einen Mehrwert zum Nutzen der Wirtschaftsakteure und unserer Regionen zu schaffen. In der Überzeugung, dass neben der Notwendigkeit und der technischen Expertise der Mut und die Persönlichkeit unserer Anwälte den Unterschied ausmachen, setzen wir uns für den Aufbau dauerhafter Beziehungen ein, die auf Vertrauen, Transparenz und gegenseitigem Respekt basieren. Unsere unverwechselbare Organisation ermöglicht es uns, unseren Beruf auf einzigartige Weise auszuüben und eng mit unseren Mandanten und ihren Herausforderungen zusammenzuarbeiten, in Frankreich und international. Die Kanzlei stützt sich auf die Expertise ihrer 1.300 Anwälte, die in 90 Büros in ganz Frankreich tätig sind. Fidal ist Mitglied des WTS Global Tax Network. Fidal wurde von Le Monde du Droit zur „Kanzlei des Jahres“ und zur „Französischen Kanzlei des Jahres“ im Jahr 2020 gekürt.

www.fidal.com 


Über Luther 

Die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist eine führende deutsche Wirtschaftskanzlei, die umfassende Rechts- und Steuerberatung bietet. Die Full-Service-Kanzlei beschäftigt über 420 Rechtsanwälte und Steuerberater und ist an zehn deutschen Wirtschaftsstandorten sowie mit zehn eigenen internationalen Büros an wichtigen Investitionsstandorten und Finanzplätzen in Europa und Asien vertreten. Zu den Mandanten zählen mittelständische Unternehmen und Großkonzerne ebenso wie die öffentliche Hand. Luther ist eine Kanzlei mit unternehmerischem Ansatz: Ihr innovatives Bewusstsein hat den Anspruch, ihren Mandanten eine maßgeschneiderte Rechtsberatung zu bieten, die auf die individuellen Bedürfnisse eingeht und den größtmöglichen wirtschaftlichen Nutzen bringt. Alle Anwälte und Steuerberater von Luther verfügen über ein fundiertes Verständnis für interdisziplinäre Fragestellungen und einen großen Erfahrungsschatz in der Zusammenarbeit bei komplexen Aufgabenstellungen. Luther wurde vom juristischen Fachverlag JUVE zur „Kanzlei des Jahres 2019“ gekürt. 

www.luther-lawfirm.com 



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 06.05.2021 08:33

zurück zur vorherigen Seite