Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
McDermott berät DZ Bank AG bei der Ausgabe einer Pflichtwandelanleihe durch die Schaltbau Holding AG

Frankfurt a.M., 7. April 2021 –– McDermott Will & Emery hat die DZ Bank AG als Initial Subscriber und Agent bei der Ausgabe einer Wandelanleihe mit Wandlungspflicht am Laufzeitende („Pflichtwandelanleihe“) durch die Schaltbau Holding AG beraten.

Im Rahmen eines öffentlichen Angebots bietet die Schaltbau Holding AG ihren Aktionären den Bezug von Pflichtwandelanleihen mit einem Gesamtvolumen von 60 Millionen Euro und mit einer Laufzeit bis zum 30. September 2022 an. Angeboten werden 60.000 Teilschuldverschreibungen zu je 1.000 Euro, die zu einem anfänglichen Wandlungspreis von 29,00 Euro je Aktie in insgesamt bis zu 2.068.965 Aktien der Gesellschaft wandelbar sein werden. Etwaige nach Ablauf der Bezugsfrist nicht bezogene Pflichtwandelanleihen werden von verschiedenen Investoren erworben, die die vollständige Platzierung der Pflichtwandelanleihen im Wege einer Vereinbarung zur Vorabplatzierung mit Claw Back-Regelung abgesichert haben.

 

Die Schaltbau Holding AG ist ein international führender Anbieter von Systemen und Komponenten für die Verkehrstechnik und die Investitionsgüterindustrie mit einem Jahresumsatz von etwa 500 Mio. Euro und mit etwa 3.000 Mitarbeitern.

 

Berater DZ Bank AG:

McDermott Will & Emery, Frankfurt a.M.: Simon Weiß (Partner, Federführung), Philipp von Ilberg (Counsel), Joseph W. Marx (Partner), Christoph Schäfer (Associate; alle Capital Markets)

 



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 07.04.2021 11:20

zurück zur vorherigen Seite